Ukraine: Sag ja und legalisiere die Ehe für Alle!

In der vom Krieg zerrissenen Ukraine kann "jeder Tag der letzte sein" und gleichgeschlechtliche Paare müssen Zugang zu den Rechten haben, die der Staat verheirateten Menschen gewährt.

Update – 2. August 2022: Heute hat Präsident Wolodymyr Selenskyj als Reaktion auf eine Bürgerpetition, in der die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe in der Ukraine gefordert wurde, "eingetragene Lebenspartnerschaften" in Aussicht gestellt, aber erklärt, dass die in der Verfassung verankerte Definition der Ehe als Vereinigung eines Mannes und einer Frau in Kriegszeiten nicht geändert werden könne. Dies ist ein ermutigender erster Schritt. Wir werden LGBT*-Ukrainer*innen weiterhin unterstützen und die sofortige Verabschiedung von eingetragenen Lebenspartnerschaften und die Gleichstellung der Ehe fordern, sobald der Krieg vorbei ist.

----------------------------------------------------

Seit Beginn des Krieges haben sich Ukrainerinnen und Ukrainer zusammengeschlossen, um ihre Demokratie und Freiheit vor der russischen Invasion zu schützen.

Trotz der LGBT*-Phobie in der Ukraine haben sich seit Februar auch viele LGBT* zur Armee gemeldet.

Aber gleichgeschlechtliche Ehen und Lebenspartnerschaften werden in der Ukraine immer noch nicht anerkannt, was für LGBT*-Menschen, die sich zum Militär melden, besondere Probleme verursacht hat.

Wenn zum Beispiel jemand in einer gleichgeschlechtlichen Beziehung stirbt, kann die PArtnerin oder der Partner nach ukrainischem Recht die Leiche nicht abholen oder beerdigen.

Während LGBT*-Menschen also mutig die ukrainische Demokratie und Freiheit verteidigen, haben ihre gleichgeschlechtlichen Partner*innen kein Recht, sich um sie zu kümmern, wenn etwas passiert.

Es ist wichtig, dass LGBT*-Menschen das Recht haben, ihren Partner oder ihre Partnerin zu sehen, seine oder ihre Leiche aus dem Leichenschauhaus zu holen und bei Bedarf Entschädigung zu verlangen. Alle verheirateten Paare haben diese Rechte.

Jetzt gibt es eine konkrete Möglichkeit, dass dies Wirklichkeit wird: Inmitten von Putins Einmarsch hat eine formelle Petition, in der die ukrainische Regierung aufgefordert wird, die Legalisierung der gleichgeschlechtlichen Ehe in Betracht zu ziehen, die nötige Anzahl von ukrainischen Bürgerinnen und Bürgern als Unterstützung erhalten, um den Präsidenten zum Nachdenken zu bewegen.

Dies ist jedoch keine Garantie für eine Änderung des geltenden Gesetzes. Deshalb wenden wir uns an dich.

Bitte schließ dich uns hier in der Ukraine an und fordere die ukrainischen Behörden auf, die gleichgeschlechtliche Ehe zu legalisieren, damit sich die Menschen während der Härte der russischen Invasion umeinander kümmern können.

0Personen haben unterschrieben
Ziel: 40.000

An Ukrainische Behörden, Büro des Präsidenten der Ukraine:

Wie es in der formellen Petition auf der offiziellen Online-Vertretung des ukrainischen Präsidenten heißt, kann inmitten von Putins Invasion "jeder Tag der letzte sein", und gleichgeschlechtliche Paare verdienen "die Möglichkeit, eine Familie zu gründen und ein offizielles Dokument zu haben, um dies zu beweisen. Sie brauchen die gleichen Rechte wie traditionelle Paare".

Wir schließen uns den ukrainischen Bürgerinnen und Bürgern an und fordern Sie auf, Ja zu sagen und die gleichgeschlechtliche Ehe zu legalisieren.


0Personen haben unterschrieben
Ziel: 40.000