Hassprediger Attila Hildmann raus aus den Verkaufsregalen!

Attila Hildmann veröffentlicht homophobe Morddrohungen. Seine Bücher werden weiterhin von Thalia, Weltbild & Amazon vertrieben.

Der Hassprediger und Verschwörungstheoretiker Attila Hildmann versprüht regelmäßig homophoben, trans*phoben, rassistischen und antisemitischen Hass.

Zuletzt schrieb er über Volker Beck im Messengerdienst Telegram „Für Beck würde ich als zukünftiger Reichskanzler wieder die Todesstrafe durch Eier-Treten auf öffentlichem Platz einführen“ nachdem er der grünen Queerpolitik Pädophilie unterstellte.

Trotzdem werden seine Bücher weiterhin durch Thalia, Weltbild und Amazon vertrieben.

Die somit generierte finanzielle Unterstützung von Attila Hildmann und Normalisierung solcher Äußerungen durch diese Unternehmen ist komplett inakzeptabel.

#NotBuyingIt

Update: Hugendubel und Dussmann haben bereits alle Produkte entfernt, nachdem wir auf das Problem aufmerksam gemacht haben.

Quellen: Queer.de ; Berliner Zeitung

0Personen haben unterschrieben
Ziel: 10.000

An Thalia, Weltbild und Amazon:

Wir fordern alle genannten Unternehmen auf, sich entschieden von den Aufrufen der Gewalt gegen LGBT*-Menschen, Homophobie, Trans*phobie, Antisemitismus, Leugnung des Holocaust, Rassismus und Leugnung des Coronavirus zu distanzieren.

Die Bücher und Produkte von Attila Hildmann müssen sofort aus dem Verkauf auf allen genannten Plattformen und Geschäften entfert werden.


0Personen haben unterschrieben
Ziel: 10.000