Eine Botschaft der Liebe für Polen

Partnerstädte auf der ganzen Welt können Polen darum bitten, LGBT*-Rechte zu respektieren. Fordere sie dazu auf, eine Botschaft der Liebe zu überbringen.

Über 100 polnische Städte haben sich zu "LGBT-freien Zonen" erklärt. Das heißt, dass ein Drittel Polens von politischen Maßnahmen betroffen ist, die ein Ziel haben: LGBT*-Personen zu Staatsfeinden erklären und auszugrenzen.

Diese Hasswelle wird von einflussreichen, ultra-konservativen Gruppen geschürt.

Wir glauben, dass sich polnische Städte von diesem Hass abwenden können, indem sie von ihren Partnerstädten auf der ganzen Welt Botschaften der Liebe erhalten.

Viele Partnerstädte hegen langjährige Beziehungen zu ihren polnischen Freund*innen und organisieren kulturellen Austausch und gegenseitige Besuche. Wenn sie Polen darum bitten, die Rechte seiner LGBT*-Bevölkerung zu respektieren, kann dies nicht ignoriert werden.

All Out und Pulse of Europe haben sich mit polnischen LGBT*-Aktivist*innen zusammengeschlossen und Empfehlungen für Partnerstädte entwickelt, die etwas tun wollen.

Unterschreibe heute die Petition und überzeuge sie davon, dass ihre Hilfe dringend nötig ist.

 

Diese Kampagne wird zusammen mit Pulse of Europe organisiert und unterstützt durch EPOA, LGBTI Liberals of Europe, Atlas of Hate, LSVD, Associazione Radicale Certi Diritti, GayNet und Il Grande Colibrì ODV.

0Personen haben unterschrieben
Ziel: 40.000

An: Partnerstädte der "LGBT-freien Zonen" in Polen

Als Partner einer polnischen Stadt, die sich zur "LGBT-freien Zone" erklärt hat, bitten wir Sie darum, Solidarität zu zeigen und die angegriffene LGBT*-Bevölkerung in Polen zu unterstützen.

Wir möchten Sie dazu ermutigen, den Empfehlungen der Koalition von polnischen, europäischen und internationalen LGBT*-Aktivist*innen und -Organisationen zu folgen und Ihre polnische Partnerstadt darum zu bitten, LGBT*-Rechte zu schützen und zu respektieren.


0Personen haben unterschrieben
Ziel: 40.000